Logo Innsbruck informiert
Die Stadt Innsbruck sorgt auch im Sommer für eine gute Kinderbetreuung.
Die Stadt Innsbruck sorgt auch im Sommer für eine gute Kinderbetreuung.

Neues Anmeldesystem für Sommerbetreuung

Kinder können ab Donnerstag, 2. Mai, angemeldet werden

Die Betreuung der Jüngsten ist der Stadt Innsbruck ein besonderes Anliegen. Gerade für berufstätige Eltern ist eine gute Sommerbetreuung wichtig. Auch diese bietet die Stadt in mehreren Einrichtungen an. Neu ist in diesem Jahr ist das Anmeldesystem. Start für die Anmeldung ist am Donnerstag, 2. Mai über die GemNova.

„Wir setzen uns dafür ein, dass Familie und Beruf in unserer Stadt vereinbar sind und die Kinder auch in den Ferien gut betreut werden“, erklärt die ressortzuständige Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr und führt weiter aus: „Um die Anmeldungen heuer noch einfacher und unbürokratischer abwickeln zu können, wurde mit der GemNova ein Partnerunternehmen gewonnen, dass auf solche Vorgänge spezialisiert ist. Die Abläufe für die Familien sollen so erleichtert werden.“

Die GemNova ist auf die Erbringung von unterschiedlichen Dienstleistungen zur Unterstützung von Gemeinden spezialisiert. Für Sommer 2019 läuft die Anmeldung für die Sommerbetreuung in den städtischen Kindergärten und Schülerhorten über sie zentral ab: Die Anmeldung kann direkt vor Ort bei der GemNova (Ing.-Etzel-Straße 9, 3. Obergeschoss von Mo. bis Fr, 08.00 bis 12.00 Uhr) oder auf der Website unter www.gemnova.at/bildungspool/ferienbetreuung mittels Online-Formular vorgenommen werden. Die Anmeldung findet somit nicht mehr in den Einrichtungen oder im Amt statt. Die Betreuung wird ausschließlich für Kinder mit Hauptwohnsitz in Innsbruck angeboten, eine Arbeitsbestätigung der Eltern ist notwendig. Die Bezahlung erfolgt bei Online-Anmeldung per Onlinebanking sowie bei persönlicher Anmeldung vor Ort per Bankomat oder durch Erlagschein. Sobald der Betrag innerhalb von 14 Tagen eingelangt bzw. bezahlt ist, ist der Platz fix reserviert. Die Anmeldungen erfolgen in der Reihenfolge der Bezahlung – also nach dem „first come, first serve“-Prinzip. Um größtmögliche Flexibilität bieten zu können, kann eine Reservierung bis 21. Juni storniert werden.

Geöffnete Einrichtungen und Tarife

Folgende Kindergärten und Schülerhorte haben während der ersten sieben Sommerferienwochen von 07.00 bis 17.00 Uhr (bzw. Horte bis 18.00 Uhr) geöffnet. Die Anmeldung erfolgt wochenweise, inklusive Mittagessen (5 Essen/Woche) oder exklusive Mittagessen

Kindergärten:

  • Bachlechnerstraße
  • Innerkoflerstraße
  • Lönsstraße
  • Peergründe
  • St. Nikolaus
  • Kinder am Tivoli
  • Walderkammweg
  • Mitterweg
  • Siegmair (NEU)

Tarife Kindergärten:

  • halbtags (07.00 bis 13.00 Uhr) exkl. Essen: 8,50 Euro pro Woche
  • halbtags (07.00 bis 14.00 Uhr) inkl. Essen: 27,50 Euro pro Woche
  • ganztags* (07.00 bis 13.00 Uhr und ab 14.00 Uhr) exkl. Essen: 14,75 Euro pro Woche
  • ganztags (07.00 bis 17.00 Uhr) inkl. Essen: 33,75 Euro pro Woche

* Kinder, die für diesen Tarif angemeldet sind, müssen in der Mittagszeit abgeholt werden.

Schülerhorte:

  • Angergasse
  • Domanigweg
  • Kaysergarten
  • Kinder am Tivoli

Tarife Schülerhorte:

  • ganztags* (bis 13.00 Uhr und ab 14.00 Uhr) exkl. Essen: 25,00 Euro pro Woche
  • ganztags (bis 18.00 Uhr) inkl. Essen: 44,00 Euro pro Woche

* Kinder, die für diesen Tarif angemeldet sind, müssen in der Mittagszeit abgeholt werden.

Nähere Infos zu den Tarifen sind unter www.gemnova.at/bildungspool/ferienbetreuung zu finden.

Betreuung für Kinder aus städtischen Schulen

Ein weiteres Sommerferienbetreuungs-Angebot für Kinder aus städtischen Pflichtschulen findet in der VS Reichenau, VS Innere Stadt und der Schule am Inn statt. Die Anmeldung startet ebenfalls am 2. Mai über die Kinderfreunde Tirol unter der E-Mail-Adresse ferien@kinderfreunde-tirol.at. Pro Kind und Woche kostet diese Betreuung 25 Euro zuzüglich 4,80 Euro pro Mittagessen. (DH)