Logo Innsbruck informiert
Die Stadt Innsbruck ist auf der Suche nach einem Ersatzstandort für den beliebten Flohmarkt am Hafen-Gelände.
Die Stadt Innsbruck ist auf der Suche nach einem Ersatzstandort für den beliebten Flohmarkt am Hafen-Gelände.

Flohmarkt am Hafen: Ersatzstandort gesucht

Nach Hafen-Schließung soll Marktangebot in Innsbruck lückenlos erhalten werden

Die Fläche am Hafenareal wird in naher Zukunft für Flohmärkte nicht mehr zur Verfügung stehen. „Wir wollen aber auf alle Fälle das Flohmarktangebot in Innsbruck lückenlos erhalten und prüfen derzeit geeignete Ersatzstandorte“, versichert der für das Marktwesen ressortzuständige Vizebürgermeister Franz X. Gruber.

Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer soll zeitgerecht ein Ersatzstandort präsentiert werden. „Nachdem das Aus des Flohmarktes am Hafen bekannt wurde, haben wir gemeinsam mit der Stadt sofort die Suche nach einem neuen Standort aufgenommen und werden jetzt die entsprechenden Gespräche führen“, berichtet Ossi Lerch, Gremialobmann der Marktfahrer in der Wirtschaftskammer Tirol.

Lösung so rasch wie möglich
Die verschiedenen Flohmärkte in Innsbruck erfreuen sich großer Beliebtheit und werden sehr gut angenommen. „Vor einem halben Jahr haben wir einen zusätzlichen Flohmarkt beim Greif-Center eingeführt, welcher jeden Sonntag stattfindet. Dieser wird sehr gut besucht und ist ein voller Erfolg“, so Vizebürgermeister Gruber: „Gemeinsam mit den bestehenden Märkten wollen wir das Angebot weiter ausbauen und so rasch wie möglich einen Ersatz für den Hafen-Flohmarkt finden.“

Rückfragehinweis:
Büro Vizebürgermeister Franz X. Gruber
Mag. Matthias Weger
Telefon 0512 5360 1335
matthias.weger@magibk.at