Logo Innsbruck informiert
Mitten in Hötting: Der Spielplatz oberhalb des Vereinsheims ist ein erholsamer Platz für Familien, auch an heißen Sommertagen.
Mitten in Hötting: Der Spielplatz oberhalb des Vereinsheims ist ein erholsamer Platz für Familien, auch an heißen Sommertagen.

Neues für Höttinger Kinder

Anregungen aus der Bevölkerung umgesetzt

Der Spielplatz beim Vereinsheim Hötting (Schulgasse 3) wurde in den letzten Jahren sukzessive erneuert und attraktiviert. Nach der neuen Wasserspiel-Anlage und großzügigeren Sandspielbereichen wurde kürzlich noch ein Sonnensegel aufgestellt und die Aufenthaltsbereiche besser gestaltet.

Wir haben mit dieser Optimierung auf eine noch offene Anregung aus der Bevölkerung reagiert, erklärt Stadträtin Mag.a Uschi Schwarzl: Nun sind die spielenden Kinder auch an heißen Sommertagen vor der Sonne gut geschützt. Viele Ideen zur Neugestaltung stammten von Mitgliedern der Elterninitiative Hötting. Die örtliche Bauaufsicht für sämtliche durchgeführten Maßnahmen erfolgte durch MitarbeiterInnen des Amtes für Grünanlagen (Referat Planung und Bau).

Ein Spielplatz zum Wohlfühlen

Im Zuge der Arbeiten erfolgten noch weitere kleinere Sanierungen und Ergänzungen. So wurde zusätzlich die Holzbelattung der Sitzauflagen auf den Gabionen-Gitterkörben (Steinkörbe) und die des oberen Rampenaufstiegs ausgetauscht. Die Einfassung des unteren Sandspielbereichs wurde erhöht und kann fortan auch als umlaufende Sitzmöglichkeit dienen. Außerdem wurden die Ringlochmatten entlang der Hangrutsche erneuert und begradigt.

Eine zusätzliche Holzstiege und eine Rundholzeinfassung im Wasserspielbereich sowie eine abschnittsweise, zweite Gabionenreihe beim Parkplatz wirken der Oberbodenerosion in den Böschungsbereichen entgegen.