Logo Innsbruck informiert

SAVE THE DATE - innsbruck passathon

Nach der sehr erfolgreichen Weltpremiere in Wien wird es am Freitag, dem 30. August auch in Innsbruck soweit sein, wenn Sport- und Energieeffizienz-Begeisterte sich auf dem 26 Kilometer langen Rundkurs zum innsbruck passathon 2019 aufmachen. Das spätsommerliche Innsbrucker „RACE FOR FUTURE“ wird entlang 42 unterschiedlichster Plusenergie- und Passivhäuser verlaufen. In Kooperation mit Happy Fitness, der ÖKO FAIR Messe Innsbruck, der Stadt Innsbruck und der Tiroler Standortagentur ist die Tiroler Bevölkerung eingeladen mit ihrer sportlichen Teilnahme diesen internationalen Titel 2019 für die Olympiastadt Innsbruck zu holen. Vom Mehrfamilienhaus über Kindergärten und Universitätsgebäude bis zum Seniorenheim wird alles dabei sein.

Die Teilnehmer können bei dieser Tour mit Rädern und Skates dabei sein. Ganz sportliche sind auch gerne zu dieser Tour als Marathonläufer willkommen. Entlang der Route werden wir rund 15 kurze Stopps bei ausgewählten Objekten machen, wo es Kurzinformationen zu den Objekten geben wird, bis alle wieder aufgeschlossen haben.

Die Sportbegeisterten erwartet wieder ein cooles Erlebnis, wenn sich der bunte Tross beim innsbruck passathon mit Musikbegleitung zunächst durch die Straßen der klassischen Musikkünstler über Neuarzl im Osten bis zum UNI Innsbruck Campus im Westen schlussendlich zum großen Finale beim Haus der Musik bewegt. Entlang der von der Polizei abgesicherten Route, erlebt man Innsbruck von einer ganz neuen Seite - mit reiner Muskelkraft und vielen Gleichgesinnten wird gezeigt, wie dem Klimanotstand vorbildlich entgegengewirkt werden kann. Um dem zusätzlichen Nachdruck zu verleihen, sind die Teilnehmer herzlichst eingeladen sich zum Thema „Save the Planet“ zu verkleiden.

Der passathon - Passivhaus-Marathon - hat zum Ziel, in einer Region auf einer Halb-Marathon bis Marathon Distanz möglichst viele Passivhäuser und Plusenergiegebäude zu absolvieren. Damit soll auf sportliche Weise die Leistungen einzelner Regionen wie auch die Dringlichkeit von engagierten Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor aufgezeigt werden.

Sei dabei!
Die Teilnehmer können nicht nur großartige Preise gewinnen, sondern erhöhen mit ihrer Teilnahme die Chancen, dass Innsbruck bei diesem internationalen Wettbewerb top abschneidet.

Wann:

  • Freitag, den 30. August 2019
  • 17:30 Uhr Passivhaus Warm Up
  • 18:00 Uhr Start innsbruck passathon


   Wo:   

  • Start am Vorplatz der Messe Innsbruck
    Ziel vor dem Haus der Musik, Rennweg gegen 21:40 Uhr

   Wie:                              

  • Mit Rad, Skates oder Laufschuhen und mit deinen Freunden

   Streckenlänge:             

  • 26 Kilometer

   Leuchtturmobjekte:     

  • Mind. 42 Passivhäuser und Plusenergiegebäude entlang der Strecke

   Teilnahmegebühr:        

  • Kostenlos

 

  Streckenführung und
  alle Details unter:   
 

   www.passathon.at
   www.facebook.com/passathon
   www.twitter.com/passathonAT
   www.instagram.com/passathon.at